Transkripte werden nicht einfarbig importiert

Posted 29 days ago by Rita Isbrecht

Post a topic
Answered
R
Rita Isbrecht

Hallo, 


ich habe die Interviews mit Noscribe (nS) transkribieren lassen und anschließen den überarbeiteten Transkript in Word übertragen und gespeichert. Wenn ich nun diese Transkripte in MAXQDA öffne, sind die meisten Textpassagen blau und unterstrichen. Einige Textstellen sind normal, wie in der ursprünglichen Version. Das sieht nicht gut aus und stört beim Codieren. Woran liegt das und wie kann ich es ändern? 


Danke im Voraus. 

0 Votes

W

Wolfgang Meyer posted 27 days ago Admin Best Answer

Guten Tag,


offenbar interpretiert MAXQDA hier einige Textteile als Link. Dies hat vermutlich mit der Formatierung der Transkripte durch Noscribe zu tun. Am einfachsten können Sie versuchen unter "Import > Transkripte" mehrere der angebotenen Möglichkeiten auszuprobieren. Leider wird NoScribe nicht explizit unterstützt aber möglicherweise wird bei einem der anderen Formate der Text richtig importiert. Ansonsten müssten Sie die Transkripte zuerst in Word öffnen und sicherstellen, dass diese keine Hyperlinks enthält.


Wir hoffen das hilft Ihnen weiter! 


Viele Grüße vom MAXQDA Supportteam,

Wolfgang Meyer

0 Votes


1 Comments

W

Wolfgang Meyer posted 27 days ago Admin Answer

Guten Tag,


offenbar interpretiert MAXQDA hier einige Textteile als Link. Dies hat vermutlich mit der Formatierung der Transkripte durch Noscribe zu tun. Am einfachsten können Sie versuchen unter "Import > Transkripte" mehrere der angebotenen Möglichkeiten auszuprobieren. Leider wird NoScribe nicht explizit unterstützt aber möglicherweise wird bei einem der anderen Formate der Text richtig importiert. Ansonsten müssten Sie die Transkripte zuerst in Word öffnen und sicherstellen, dass diese keine Hyperlinks enthält.


Wir hoffen das hilft Ihnen weiter! 


Viele Grüße vom MAXQDA Supportteam,

Wolfgang Meyer

0 Votes

Login or Sign up to post a comment